WAS IST EIGENSINN?

Die Frage ist, wo ich hinhöre und wem ich ge-horche.


Schlägt man das Wort «Eigensinn» im bekanntesten aller Fach-Wörterbücher nach, stellt man fest, dass der Duden wenig davon hält:

Eigensinn, der: hartnäckiges Beharren auf einer Meinung, Absicht o. Ä.

Bei den Synonymen werden Wörter wie Einsichtslosigkeit, Störrischkeit, Borniertheit und anderes Verstocktes genannt.

Wenn eine Eigenschaft von einem Kollektiv (der Duden gibt die Meinung eines solchen wieder) negativ bewertet wird, sagt das einiges über das Kollektiv, aber noch nichts über diese Eigenschaft aus.

Will man die Bedeutung eines Wortes verstehen, lohnt es sich, einen Blick in seine Entstehungsgeschichte zu werfen. Was sagt sie zu den beiden Begriffen, aus denen das Wort «Eigensinn» gebildet ist?

Hier erfahren Sie mehr.