EIGEN

Das Adjektiv meint: jemandem gehörend, einer Person oder Sache ausschliesslich zukommend, für sie charakteristisch und von daher auch von besonderer Art, seltsam.

Der Begriff geht zurück auf ein indogermanisches Verb mit der Wortwurzel ēik̑-: zu eigen haben, vermögen. Es ist verwandt mit anderen alten Wörtern, die Können, Habe, Eigentum, auch kennen und wissen bedeuten.

Das Eigene, auf einen Menschen bezogen, ist das, was eine Persönlichkeit ausmacht. Ein einmaliges Vermögen. Vermögen heisst Reichtum. Vermögen (etwas zu tun, vermögen) heisst Macht. Mögen heisst Gernhaben. Im Eigenen lauert viel.

Quelle: DWDS

Hier geht’s zum EigenSinn.